OlivenbaumKalenderblatt
OlivenblattLabel
KennzeichenFormular
Man nimmt an, dass Olivenbäume vor über 5000 Jahren erstmals an den Küsten des Mittelmeeres auftauchten. Laut der griechischen Mythologie ist ihre Existenz auf die Göttin Athene zurückzuführen. Athene pflanzte einen Oliven-
baum unter den Steinen der Akropolis und verlieh ihm die Kräfte, die Dunkelheit zu erhellen, Wunden zu heilen und Nahrung
zu liefern.
Vor etwa 4000 Jahren könnten die alten Ägypter die Ersten gewesen sein, die einen praktischen Nutzen aus dem Gebrauch von Olivenblättern gezogen haben. Die Blätter wurden für die Einbalsamierung ihrer Könige verwendet. In späteren Kulturen wurden Teeaufgüsse und Auszüge aus den Olivenblättern als Volksmedizin genutzt, um das Fieber zu senken und zu lindernd. Breiumschläge (Lotionen) aus Olivenblättern wurden und werden erfolgreich zur Behandlung von Furunkeln, Ausschläge und anderen Hautproblemen eingesetzt.

weiter >